Abmelden

Es passieren ja nicht mehr so grosse Veraenderungen in unserem Landhaus, so dass ich diesen Blog nicht mehr aktualisieren werde. Aber ganz ohne uns muesst ihr nicht sein 🙂 Unsere Hauptseite calleogclaudia wird weiter gefuehrt und dort werdet ihr dann auch die neusten Aenderungen im und am Harkmarkhaus erfahren 😉

Advertisements

Anstrich

Hurra 😀 Heute endlich haben wir unsere grosse Terrasse gebeizt. Mit 2 Jahren Verspaetung kann sich das Ergebnis dennoch sehen lassen. Tjærebrun heisst die Beize, die wir zusammen mit Joachims Hilfe damals ausgesucht haben. Da waren wir noch auf dem Stand, dass unser Haus einen roten Anstrich bekommen sollte. Die Beize musste also einen kleinen Rotstich haben. Hat sie auch und passt aber zu dem ja nun doch gelb gestrichenen Haus viel viel besser.

Oder was meint ihr?

(PS: Nur weil ich nicht auf den Bildern zu sehen bin, hab ich dennoch mitgeholfen 😉 )

SG1L1091

Es begann:SG1L1083

Calle war natuerlich schnell mit den langen Brettern:   SG1L1085

Hier sieht man schon sehr gut die dunklere Farbe:SG1L1089

FERTIG 🙂SG1L1092

Die Sonne ist nicht mehr ganz so stark und zusammen mit dem starken Wind welchen wir heute haben, ist die Beize schnell getrocknet. Nun haben wir uns aber ein gutes Middag in Mandal verdient. Katrin und Christian begleiten uns – auf einen schønen Abend 🙂

Badestamp?

Nun haben wir ja hinter unserem Haus alles weggeraeumt und wieder sauber gemacht. Die Rest der Wand wurde auch vom Chef gleich gestrichen.

Frage nun: Was machen wir mit der Hinterseite?

Vor zwei Tagen kam uns die Idee eine Badestampe einzulassen. Dann kann man in der kalten Jahreszeit (die ja bekanntlich laaang ist) von der Sauna in den Schnee springen und danach bei angenehmen warmen Wassertemperaturen ein Glas Sekt in der Stampe geniessen und auf Sternschnuppenjagd gehen.

Was meint ihr?

Ja da hab ich ja glatt vergessen zu erwaehnen, dass es auch Aenderungen in der Kueche gibt:

SG1L0658Die Esse wurde nun auch mit den selben Steinen verziert wie im Wohnzimmer die Wand hinter dem Ofen:

SG1L0764

Das sieht schøn einheitlich aus und gibt der Kueche nochmal ein gewisses Extra 🙂 Die Pinnwand die immer am Schornstein hing, wurde an die Seite des Kuehlschranks gehaengt.

Leichte Arbeiten

In unseren Ferien waren wir nicht ganz faul und haben auch mal bei schønstem Sonnenschein gearbeitet. Ausserdem ist es schwierig den Calle drei Wochen auf die Sonnenliege zu kriegen 🙂

Eine neue Terrasse ist entstanden,die uns Fruehstueck und Ausruehen auch bei starken Wind ermøglicht. Gleichzeitig hat Calle den Haussockel verputzt. Mehr Bilder hier:

Sockelputz und Terrassenbau

Eine Pumpe gegen Hochwasser ist eingebaut. Diese soll bereits anfangen zu pumpen wenn das Wasser mehr als normalen Stand unter Fundament hat. Mehr Bilder hier:

Pumpe gegen Hochwasser

Am Kellereingang ist endlich auch eine grosse neue Dachrinne angebaut. Nun kann auch hier der Regen ordentlich ablaufen. Mehr Bilder hier:

neue Regenrinne

Katinka und andere Gesellen im Garten

Ja endlich endlich hatten auch wir 25 Grad und SONNE! Obwohl die guten Wetterleute viel Regen zu Pfingsten angesagt hatten, aenderte sich das nach dem 17.Mai schlagartig. Sonne und Waerme pur. Ueber 25 Grad und der Mann im Garten war gleich ohne Tshirt unterwegs 🙂

SG1L0438

In der Nacht von Samstag zu Sonntag zog dann allerdings die ganze Nacht ein ordentliches Gewitter ueber uns her.

Weiterlesen

Sonne und 10 Grad

Ganz langsam erwaermt sich die Luft (10 Grad am 05.05.13, 11 Uhr) und die Fruehjahrsblueher die in letzten Jahr gepflanzt worden sind, kommen zum Vorschein.

SG1L0350

SG1L0359

Spaet und das Gefuehl das dieses Jahr alles noch laenger dauert, hat sich bewahrheitet. Es gab ein paar Tage ohne Wind und Regen und da fing der Calle an einen Teil unseres Rasen zu „konvertieren“ – nee das Taetigkeitsverb heisst „vertikutieren“. Das hat solche ein Spass gemacht, besonders das Zusammenharken des kiloweisen Mooses ;), dass wir das gleich am 01. Maifeiertag wiederholten. Und es ist immer noch nicht genug.

SG1L0352

SG1L0355

Papas Dahlien brauchten nun auch mal langsam eine Stelle wo sie sich entfalten kønnen und da unser Garten ja sehr „windfreundlich“ ist und die Originalerde auch nicht immer Erfolge verspricht, habe ich ein Hochbeet angelegt. Premiere ist dann heute fuer die Dahlien.

Meine Bohnen die seit Wochen sich am Kuechenfenster lang hangelten, werden nun auch heute eingepflanzt, da muessen sie jetzt durch.

Ansonsten wurde schon eine Menge Komposterde gesiebt, Straeucher beschnitten und Hecken vernichtet 😦 (ja wieder mal 😦 ) Der Winter war hart und das hat auch dieses Jahr meine Rose zu spueren bekommen. Aber die Hoffnung stirbt zum Schluss.

SG1L0363Ich konnte nicht alles abschneiden u. ich hab sogar schon ein paar Augen entdeckt …

SG1L0366Mahonie oder nicht?

SG1L0360Die Magnolie – ob sie dieses Jahr mal blueht?

Auf der Terrasse bluehen ein paar Stiefmuetterchen und ich freu mich auf waermere Tage – und nicht nur ich 🙂 auch unser schwarzer Pelz – die Mia 🙂

SG1L0382